HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Polizei zieht Silvesterbilanz: 213 Einsätze

"Es war eine arbeitsreiche, aber keine außergewöhnliche Nacht", fasst Polizeisprecher Dierk Dürbrook die Silvesternacht in Lübeck und Ostholstein zusammen. Es kam zu 213 Einsätzen. In Ratekau wurde ein Polizeibeamter angegriffen und verletzt, in Travemünde wurde eine Schusswaffe abgefeuert.

Ein Auszug aus den Einsätzen der Nacht in der Region Lübeck:

Ratekau, 18.05 Uhr: Beschädigung der Scheiben eines Verbrauchermarktes, Beschießen vorbeifahrender Pkw mit Feuerwerk
HL, Korvettenstraße, 18.36 Uhr: Beschädigung eines Zigarettenautomaten
Timmendorfer Strand, Am Kurpark, 18.58 Uhr: brennender Mülleimer
HL, Elbingstraße, 19.34 Uhr: Kleine Kinder hantieren ohne Aufsicht mit Böllern
Kücknitzer Hauptstraße, 19.35 Uhr: Kinder mit Böllern werden ihren Eltern zugeführt
Bad Schwartau, Schmiedekoppel, 20.25 Uhr: Brennender Müllcontainer
HL, Luisenhof, 20.27 Uhr: es werden Böller vom Balkon geworfen
HL, Plöner Straße, 20.30 Uhr: Jugendliche bewerfen ein Auto mit Böllern
HL, Warendorpstraße, 21.53 Uhr: Eine Person mit Schreckschussrevolver
HL; Marlistraße, 21.54 Uhr: Fensterscheiben eines Geldinstituts zerstört
Bad Schwartau, Schmiedekoppel, 22.24 Uhr: Papier in Briefkasten brennt
HL, Berliner Allee, 23.04 Uhr: Jugendgruppe verschießt Böller mit Rohrkonstruktion
HL, Mühlenstraße, 23.15 Uhr: Person hat mit Schusswaffe in die Luft geschossen
HL, Krummeck, 23.50 Uhr: Sicherstellung von 50 Polenböllern
HL, An der Untertrave, 00.12 Uhr: Person wurde von Böller getroffen - Hose beschädigt
HL, Kleine Klosterkoppel, 00.16 Uhr: Feuer in Container
Ratekau, Techauer Weg, 00.17 Uhr: Familie mit Kindern wird mit Raketen beschossen. Bei der Anzeigenaufnahme wurde ein Polizeibeamter von einer Person aus der Personengruppe angegriffen und verletzt
HL, Strandpromenade, 00.20 Uhr: Aus der Menschmenge wurde mit Pistole geschossen
HL; Engelsgrube, 00.20 Uhr: Person wird mit Böllern beworfen
HL, Schmaler Stieg, 00.30 Uhr: Kleines Kind wurde von einer Rakete getroffen
HL, Hochstraße, 00.34 Uhr: Haare und Kleidung einer Person durch Böllerwürfe angesengt
HL, Alexander-Fleming-Straße, 00.48 Uhr: Sehr starke Rauchentwicklung bringt Verkehr auf der B 207 zum Erliegen
Ratekau, Bäderstraße, 00.51 Uhr: Kleines Feuer auf Fußballplatz
HL, Luise-Bartels-Straße, 00.54 Uhr: Sperrmüll an der Straße brennt
HL, Herrendamm, 00.58 Uhr: es wurde Reizgas in einer Gaststätte verschossen
Timmendorfer Strand, Höppnerweg, 01.41 Uhr: Personengruppen beschießen sich mit Raketen
Stockelsdorf, Ahrensböker Straße, 01.54 Uhr: Personen werden mit Pfefferspray besprüht
HL, Fackenburger Allee, 02.13 Uhr: Böllerwürfe in Richtung von Passanten
HL, Knud-Rassmussen-Straße, 02.27 Uhr: Feuer auf einem Spielplatz, überlaute Musik und Polenböller
HL, Kohlmarkt, 02.32 Uhr: Angebliche Schlägerei
Timmendorfer Strand, Krugsweg, 03.39 Uhr: Feuer an einem Haus, Hauswand schwarz, Pkw beschädigt

Die Polizei bilanziert: Es war keine außergewöhnliche Nacht. Foto: JW

Die Polizei bilanziert: Es war keine außergewöhnliche Nacht. Foto: JW

Autor: PD Lübeck/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.