HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Neues Semester an der Seniorenakademie Lübeck

Es ist wieder so weit, ein neues Semester der Seniorenakademie Lübeck beginnt: Der Eröffnungs-Gottesdienst wird am Donnerstag, 9. Januar 2020, um 16 Uhr in der St.-Marien-Kirche mit Pastor Robert Pfeifer, Marienorganist Johannes Unger und Mitgliedern des Beirates gefeiert.

Das Programmheft mit insgesamt 85 Kursen mit 50 zum Teil ehrenamtlichen Referenten und 20 Donnerstagsvorträgen erschien in einer Auflage von 5.000 Stück. "Wir freuen uns sehr, im neuen Heft eine Reihe außergewöhnlicher Angebote vorstellen zu können. Sie befassen sich mit dem guten Leben im Alter und der Sinnsuche", sagt Karl-Heinz Stöcker, Sprecher des Beirats der Seniorenakademie. "Im Alter schauen die Menschen zurück auf ihr Leben und die einzelnen Stationen. Fragen tauchen auf, die sie vielleicht bisher noch nie stellten. Darauf Antworten zu finden, damit möchten wir mit neuen Kursen anregen."

So gibt es eine Einführung in lebensphilosophische Grundfragen, einen Grundkurs Christsein mit Pastor Pfeifer oder vier Abende, an denen der Roman "Herkunft" von Saša Stanišić mit Literaturwissenschaftlerin Britta Dittmann besprochen wird. "Beim Kurs Christsein sehen wir den Bedarf, der bei Erwachsenen – auch jüngeren – herrscht. Viele haben vergessen, was sie einst über das Christentum und das Abendland lernten. Oder haben es nie kennengelernt", so Robert Pfeifer. Dass das Interesse groß sei, bewiesen die ersten Anmeldungen kurz nach Erscheinen des Programmheftes.

Auch wer neu in Lübeck ist, kann den gleichnamigen Kurs besuchen und sich das Ankommen durch den Austausch mit Gleichgesinnten erleichtern. Einzelne Lebensstufen werden ebenfalls behandelt und die Chancen neuer Möglichkeiten."Jeder – ob jung oder alt – möchte die Welt und das Leben verstehen. Dabei unterstützen wir gerne mit dem erweiterten Kursangebot", erklärt Pastor Pfeifer.

25 Ehrenamtliche organisieren das halbjährliche Programm und den Kursablauf. "Schön ist, dass die Referenten mittlerweile auf uns zukommen", ergänzt Karl-Heinz Stöcker. Gesucht werden derzeit engagierte Helfer, die fit im EDV-Bereich sind. "Wir bekommen ein Verwaltungsprogramm, mit dem auch Volkshochschulen arbeiten. Wer Lust hat, uns bei der Einarbeitung zu unterstützen, ist herzlich willkommen", sagt Annegret Barckhausen Vorsitzende des Fördervereins. Finanzielle Unterstützung für dieses Unterfangen kommt von der Volksbank Lübeck, der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung, dem Förderverein und weiteren Stiftungen.

Die Programmhefte für das neue Semester sind im Marienwerkhaus, Marienkirchhof 2-3, in der Stadtbibliothek sowie in vielen Cafés und Apotheken in der Innenstadt erhältlich. Interessierte können sich montags bis donnerstags unter Telefon 0451/76331 oder zeitunabhängig per E-Mail unter seniorenakademie@st-marien-luebeck.de anmelden. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr. Auch im Internet ist die Seniorenakademie zu erreichen: www.seniorenakademie-luebeck.de. Hier gibt es alle Kurse zum Nachlesen und Wissenswertes rund um die Bildungseinrichtung.

Pastor Robert Pfeifer, Annegret Barckhausen, Traute Eckermann und Karl-Heinz Stöcker sind stolz auf das neue Halbjahres-Programm der Seniorenakademie Lübeck. 
Foto: Steffi Niemann

Pastor Robert Pfeifer, Annegret Barckhausen, Traute Eckermann und Karl-Heinz Stöcker sind stolz auf das neue Halbjahres-Programm der Seniorenakademie Lübeck. Foto: Steffi Niemann

Autor: Steffi Niemann

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.