HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Ostholstein:

Mehrgasmessgerät für die Scharbeutzer Wehr

Am Montag übergab der Geschäftsführer Dirk Rohde vom Ostseestrand Ferienpark Scharbeutz der Feuerwehr Scharbeutz ein Mehrgasmessgerät. Es bietet den Einsatzkräften einen optimalen Schutz, gerade auch auf Campingplätzen, wo viel mit Propangasflaschen hantiert wird, zu gewährleisten.

Die Warnungen können nun von Schwefelwasserstoff, Methan, Propan, Butan, Sauerstoff bis hin zu Kohlenmonoxyd erfolgen. „Immer wieder kommt es bundesweit zu ernsthaften Verletzungen von Einsatzkräften, so dass hier ein weiteres Stück Sicherheit für das ehrenamtlich tätige Personal geschaffen werden kommt“, so der erfreute stellv. Ortswehrführer Malte Levgrün. „Wir freuen uns sehr, mit dem Ostseestrand Ferienpark Scharbeutz einen weiteren tatkräftigen Unterstützer zum Wohle des Team FFS80 zu wissen, herzlichen Dank dafür.“ Insgesamt investierte der Ostsee Ferienpark rund 1000 Euro für das sicherheitsrelevante Gerät inklusive der Kfz-Ladehalterung, damit das Gerät auch stets bei Einsätzen umgehend zur Verfügung steht.

Malte Levgrün, stellvertretender Ortswehrführer Feuerwehr Scharbeutz, dankte Dirk Rohde, Geschäftsführer Ostseestrand Ferienpark Scharbeutz, für die Unterstützung. Foto: VG

Malte Levgrün, stellvertretender Ortswehrführer Feuerwehr Scharbeutz, dankte Dirk Rohde, Geschäftsführer Ostseestrand Ferienpark Scharbeutz, für die Unterstützung. Foto: VG

Autor: FFS

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.