HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Ostholstein:

Unfallflucht mit Reue: Geschädigter gesucht

Archiv-Text vom 19.02.2020: Am vergangenen Montag, dem 17. Februar, ist es in der Gemeinde Timmendorfer Strand zu einem Parkrempler gekommen, infolgedessen der Verursacher zunächst die Flucht ergriff, sich jedoch kurze Zeit später reumütig bei der Polizei meldete.

Gegen 9.15 Uhr verließ ein 71-jähriger Scharbeutzer eine Arztpraxis in der Wilhelmstraße und ging zu seinem VW Golf, der auf dem dortigen Parkplatz abgestellt war. Beim Ausparken streifte er einen rechts neben ihm geparkten Pkw und entfernte sich vom Unfallort. Kurz darauf besann sich der Mann und wandte sich an die Polizei, um die Tat zu gestehen.

Aus diesem Grund wird nun nach dem beschädigten Pkw gesucht: Der VW Golf des Scharbeutzers mit ostholsteiner Kennzeichen ist blau und war vorwärts, auf dem von der Straße aus gesehen zweiten Parkplatz, abgestellt. Der beschädigte Pkw soll ein Cabriolet in vermutlicher grauer Farbe gewesen sein und parkte unmittelbar rechts neben ihm. An weitere Details konnte sich der Verursacher nicht erinnern. Der mögliche Geschädigte wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04503/40810 bei der Polizeistation Timmendorfer Strand zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.

Veröffentlicht: 19.02.2020, 11.07 Uhr, Autor: PD Lübeck/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.