HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Nordstern für Wahlverwandtschaften

Archiv-Text vom 29.02.2020: Im Rahmen des Preisverleihungsfestes „ausgezeichnet!“ während der 5. Tagung der II. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) wurde am Freitag in Travemünde zum dritten Mal der „Nordstern“ verliehen. Zu den Preisträgern gehört auch der Lübecker Verein "Wahlverwandtschaften".

Der Verein „Wahlverwandtschaften Alt & Jung Lübeck e.V.“ ist aus der Initiative „Alt & Jung“ heraus entstanden, die 2008 von Claudia Bolte, selbst mehrfache Mutter aus Lübeck, gegründet wurde. Der Verein bringt Familien und Alleinerziehende mit kleinen Kindern ohne Großeltern in der Nähe in Kontakt mit älteren Menschen im Großraum Lübeck. Ziel ist es, Brücken zwischen unterschiedlichen Generationen zu bauen. Mittlerweile gibt es über 100 dieser „Wahlverwandtschaftsfamilien“. Die zehn Gründungsmitglieder teilen sich die Aufgaben des Vereins. Zu den Unterstützerinnen und Unterstützern der ersten Stunde zählt Margrit Wegner, Pastorin in der Domgemeinde zu Lübeck.

Die Preisträger mit Laudator Arne Gattermann. Foto: Susanne Hübner, Nordkirche

Die Preisträger mit Laudator Arne Gattermann. Foto: Susanne Hübner, Nordkirche

Veröffentlicht: 29.02.2020, 09.05 Uhr, Autor: Nordkirche/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.