HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Fahrrad- Parkhaus: Bund zahlt 60 Prozent

Archiv-Text vom 04.03.2020: Gute Nachricht für Lübecks Radfahrer: Die Bundesregierung finanziert den Bau eines Fahrrad- Parkhauses mit 60 Prozent. Die schlechte Nachricht: Auch nach zehn Jahren Planung kommt das Projekt nicht voran.

Als vor zehn Jahren die Pläne fertig waren, fehlte das Geld. Fünf Millionen Euro hätte die geplante Anlage gekostet. Im Jahr 2016 wurde dann der Platz vor dem Bahnhof umgestaltet. Für das Fahrrad-Parkhaus reichte das Geld erneut nicht. Die Idee der Verwaltung: Die Fahrräder könnten in der Tiefgarage unter den LindenArcaden abgestellt werden. Das wurde verworfen.

Im Januar 2019 kündigte die Bauverwaltung Gespräche mit der Bahn an, damit ein Standort gefunden werden kann. Möglich sei beispielsweise eine Unterbringung im Bahnhofsgebäude. Ein Bericht sollte folgen. Im September kam das Thema erneut in den Bauausschuss. Das Ergebnis: Es gebe Gespräche mit der Bahn, aber noch keine Ergebnisse.

Jetzt gibt es gute Nachrichten für das Projekt. Der Bund übernimmt bereits seit 1. Januar 2019 40 Prozent der Kosten für den Bau von Fahrrad-Abstellanlagen an Bahnhöfen. Jetzt gibt es sogar 60 Prozent, wenn die Anlage nicht weiter als 100 Meter vom Bahnhof entfernt ist, berichtet die Lübecker Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke (CDU). "Für Lübeck sollte die erheblich gesteigerte Förderung von Fahrradabstellanlagen Grund genug für eine erneute Prüfung eines modernen Fahrradparkhauses am Hauptbahnhof sein", so die Abgeordnete.

Radfahrer in Lübeck brauchen viel Geduld. Dr. Axel Flasbarth von den Grünen hat nachgefragt, wie viele Anträge Lübeck in diesem Jahr für Fördermittel zum Ausbau von Radwegen gestellt hat. Immerhin gibt es für solche Maßnahmen 50 Prozent Förderung. Die Antwort der Verwaltung: keinen. In diesem Jahr werden nur Radwege saniert. Gefördert werden kann nur ein Ausbau. Das bedarf langfristiger Planungen.

Seit zehn Jahren diskutiert Lübeck über ein Parkhaus für Fahrräder am Bahnhof. Foto: Archiv

Seit zehn Jahren diskutiert Lübeck über ein Parkhaus für Fahrräder am Bahnhof. Foto: Archiv

Veröffentlicht: 04.03.2020, 15.22 Uhr, Autor: VG

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.