HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck - Innenstadt:

Vortrag über Plastikmüll in den Meeren

Archiv-Text vom 10.03.2020: Gesellschaft für Geographie und Völkerkunde zu Lübeck lädt in Zusammenarbeit mit dem Museum für Natur und Umwelt am Sonnabend, 14. März um 15.30 Uhr zu einem Vortrag von Dr. Karin Steinecke, Bremen, ein. Das Thema: "Bunt sind schon die Meere ̶ Die zunehmende Plastikvermüllung mariner Ökosysteme".

Kunststoffe sind aus unserer modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sie sammeln sich in großer Menge in den Weltmeeren und führen zu bisher nicht abschätzbaren ökologischen Schäden und Risiken. Besonders problematisch ist das Mikroplastik, das durch Zerkleinerung größerer Teile entsteht oder bei der Herstellung von Kosmetikprodukten in diese eingebracht wird. Doch nicht nur tropische und subtropische Gewässer sind betroffen, auch die Situation der Nordsee ist Besorgnis erregend.

Die Geographin Dr. Karin Steinecke geht in ihrem Vortrag auf diese dramatische Situation ein. Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Neben dem sichtbaren Plastikmüll ist auch zunehmend Mikroplastik ein Problem. Foto: Dr. Karin Steinecke

Neben dem sichtbaren Plastikmüll ist auch zunehmend Mikroplastik ein Problem. Foto: Dr. Karin Steinecke

Veröffentlicht: 10.03.2020, 11.47 Uhr, Autor: Veranstalter

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.