HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Günther: Auf Reisen nach Schleswig-Holstein verzichten

Archiv-Text vom 15.03.2020: Schwerer Schlag für die Tourismus-Industrie in Lübeck: Ministerpräsident Daniel Günther hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie an mögliche Schleswig-Holstein-Urlauber appelliert, Reisen in den Norden zu unterlassen.


Zum Glück ist der Priwall nur eine Halbinsel und nicht von der Absperrung betroffen. Die Regierung kündigt aber weitere Regelungen für den Tourismus an.

Als erste Maßnahme habe die Landesregierung beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montag, 6 Uhr, für Touristen abzuriegeln, teilte Günther nach einer Telefonkonferenz des Landeskabinetts am Sonntag in Kiel mit. Für den Montag kündigte Günther weitergehende Regelungen für den Tourismus in ganz Schleswig-Holstein.

Von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen sein sollen lediglich Personen, die ihren ersten Wohnsitz auf einer der Inseln haben oder zur Arbeit auf die Insel müssen. Auch die Versorgung der Inseln mit Gütern des täglichen Bedarfs werde weiterhin sichergestellt.

Gesundheitsminister Heiner Garg begründete die Maßnahme mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner sichern zu müssen. Für eine große Zahl Touristen seien die Kapazitäten der Intensivmedizin auf den Inseln nicht ausgelegt.

Die Polizei werde die Anordnungen durch verkehrsleitende Maßnahmen sicherstellen. Urlaubern, die bereits auf einer der Insel Quartier bezogen hätten forderte Günther auf, den Heimweg anzutreten. Wer seinen ersten Wohnsitz auf einer der Inseln habe, dem empfahl Günther, möglichst zügig an seinen dortigen Heimatort zurückzukehren.

Schlechte Nachrichten für Tourismusbereiche wie am Passathafen: Das Land kündigt für Montag neue Regeln für den Tourismus an. Fotos: Karl Erhard Vögele

Schlechte Nachrichten für Tourismusbereiche wie am Passathafen: Das Land kündigt für Montag neue Regeln für den Tourismus an. Fotos: Karl Erhard Vögele

Veröffentlicht: 15.03.2020, 17.33 Uhr, Autor: Stk./red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.