HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Bahn schränkt Regionalverkehr nicht ein

Archiv-Text vom 15.03.2020: Die Deutsche Bahn stellt klar, dass die Fahrpläne wegen der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus nicht seitens des Unternehmens eingeschränkt werden. Ein solche Entscheidung trifft nicht das Unternehmen, sondern zum Beispiel in Schleswig-Holstein die landeseigene Nahverkehrsgesellschaft NAH.SH.

Ein Sprecher sagte: „Wir sind von einzelnen Aufgabenträgern angesprochen worden, uns mit möglichen Angebotseinschränkungen auseinander zu setzen. Ziel der Aufgabenträger und der Unternehmen im Schienenpersonennahverkehr ist es dabei, mit verlässlichen Leistungen eine stabile Versorgung zu gewährleisten und die Mobilität in Deutschland aufrecht zu erhalten. Die Entscheidung über die veränderten Fahrpläne treffen am Ende die Besteller.“

Die Bahn weist Berichte zurück, dass sie den Regionalverkehr einschränken wird.

Die Bahn weist Berichte zurück, dass sie den Regionalverkehr einschränken wird.

Veröffentlicht: 15.03.2020, 20.23 Uhr, Autor: Bahn/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.