HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck - St. Jürgen:

Andacht aus St. Jürgen – dieses Mal europaweit

Der Erfolg vom vergangenen Sonntag hatte sich herumgesprochen. Der von einem kleinen Team gestaltete Lübecker Gottesdienst aus der St. Jürgen-Kapelle sollte unbedingt wiederholt beziehungsweise fortgesetzt werden, hatten viele Lübecker nach dem Live-Stream-Erlebnis über den YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg geschrieben. Er wurde heute fortgesetzt.



Getragen wurde die gottesdienstliche Feier zwar von einem etwas kleineren Kreis von Theologen, dafür aber über Bibel-TV nicht nur deutschlandweit, sondern auch in Österreich und in der Schweiz zu empfangen. In Lübeck hatten vor einer Woche in der Spitze 381 Teilnehmer den Kirchenkanal gefunden. Diesmal waren es 497. Die Zahl der Mitfeiernden auf Bibel-TV kann man nicht einmal schätzen.

Lübecks Pröpstin Petra Kallies hatte voriges Mal die Predigt gehalten. Heute war ihre Kollegin Frauke Eiben aus dem Lauenburgischen an der Reihe. Eigentlich wollte die für Lübeck zuständige Bischöfin Kirsten Fehrs predigen. Sie war aber dann doch in Hamburg geblieben, schickte eine Videobotschaft, die in den Gottesdienst eingebaut wurde.

Die Begrüßung hatte zuvor Pastor Heiko von Kiedrowski übernommen. Er uns seine Frau, Pastorin Katja von Kiedrowski, waren dieses Mal besonders stark eingespannt. Nicht nur mit Gebeten oder geistlichen Texten. Sie betätigten sich auch als Solosänger beziehungsweise eben als Duo. Meistens waren es neue geistliche Lieder. Auf eine alte Choralweise hatten sie neue Verse gereimt, trugen sie engagiert, quasi mit Herz und Seele, vor.

An der Pfeifenorgel und am Keyboard saß dieses Mal Peter Wolff, der nicht nur „seriöse“ Weisen spielte, sondern zum Choral „In dir ist Freude“ auch mal Samba-Rhythmen anschlug. Die Fürbitten wurden wiederum von den live eingehenden Vorschlägen der Zuschauer übernommen. Fast familiär wurde dabei auch des Kollegen Jonathan Ide gedacht, dessen Frau Nachwuchs erwartet.

Was die Geistlichkeit betrifft, war das Ehepaar von Kiedrowski nicht allein. Die kürzlich für den Stadtteil mit mehreren Kirchen berufene neue Kollegin Mareika Hansen war ebenso beteiligt wie die Vikarin. Pröpstin Frau Eiben erinnerte in der Predigt daran, dass der heutige Sonntag nach alter Tradition den Namen „Lätare“ trägt, „Feuet Euch!“

Die Erfahrung, nach schwerer Zeit wieder gute Tage zu sehen, hatte das Volk Israel nach dem Buch des Jesaja vor vielen Jahrhunderten gemacht. Die Gefangenschaft war vorbei, das Volk durfte wieder Hoffnung schöpfen. Hoffnung und Trost erfahren Menschen auch in diesen schweren Zeiten, sagte die Pröpstin und zählte auf:

Nachbarn grüßen von Balkon zu Balkon, singen miteiander. Jüngere helfen den Alten, die nicht auf die Straße gehen können. Menschen stehen zusammen, die sich vorher nicht kannten und nicht umeinander gekümmert hätten.

Bei der Übertragung kann man am PC, wenn man nicht auf Vollbildmodus stellt, die eingehenden Kommentare mitlesen. Während sonst gern auch gleich gemeckert wird, gab es heute von verschiedensten Stimmen einhellig Lob, Dank und Anerkennung. Ein Kommentar, der um 10.54 Uhr einging, lautete: „Wieder ein toller Gottesdienst mit wunderschöner Musik. Vielen Dank an alle Beteiligten. Wir freuen uns auf den nächsten Sonntag.“

Natürlich gilt der Dank nicht nur den beteiligten Geistlichen, sondern auch dem Team junger Technik-Freaks. Erst durch ihren Einsatz und ihre Findigkeit wurde diese Gottesdienstform möglich.

Die Übertragung ist noch online verfügbar unter www.youtube.com/watch?v=6dFhACBjqcU

Die Live-Übertragung am kommenden Sonntag: www.youtube.com/watch?v=NUB-nxhBQxM

Pröpstin Frauke Eiben predigte beim Online-Gottesdienst. Fotos: Screenshots

Pröpstin Frauke Eiben predigte beim Online-Gottesdienst. Fotos: Screenshots

Autor: TD

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.