HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Ostholstein:

A1: Baustellen zwischen Ratekau und Scharbeutz

Archiv-Text vom 08.04.2020: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass ab 20. April 2020 Instandsetzungsarbeiten an der maroden Betonfahrbahn der A 1 nördlich von Bad Schwartau starten. Hierbei handelt es sich ausdrücklich um Ausbesserungsarbeiten und nicht um eine vollständige Sanierung.

Die Instandsetzungen laufen bis zum 29. Mai – zur schnellen Fertigstellung weitestgehend parallel – in drei Abschnitten. Für einige Arbeiten muss teilweise die Fahrbahn der A 1 aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes jeweils nachts zwischen 19 und 5 Uhr voll gesperrt werden. Das Gute: Tagsüber kann den Verkehrsteilnehmern in den Baustellenbereichen wieder jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung gestellt werden.

20. April bis 5. Mai: erster Bauabschnitt Scharbeutz bis Pansdorf

Die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Hamburg zwischen Scharbeutz und Pansdorf laufen in der Zeit vom 20. April bis zum 5. Mai. Dabei wird die Fahrbahn jeweils vom 21. April bis zum 4. Mai nachts (zwischen 19 und 5 Uhr) voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die U 104: Von der Anschlussstelle Scharbeutz geht es auf die B 432 in Richtung Pönitz und weiter auf der L 309 in Richtung Pansdorf und dann über die L 102 in Richtung Luschendorf zur Anschlussstelle Pansdorf zurück auf die A 1.

4. bis 25. Mai: zweiter Bauabschnitt Ratekau und Pansdorf

Die Bauarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Fehmarn zwischen Ratekau und Pansdorf finden vom 4. bis zum 25. Mai statt. Dabei wird die Fahrbahn jeweils in der Zeit vom 6. bis zum 22. Mai nachts (zwischen 19 und 5 Uhr) voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die U 85: Ab der Anschlussstelle Ratekau geht es von der L 181 bis zur Kreuzung L 309 und weiter auf der L 309 nach Pansdorf und dann über die L 102 in Richtung Luschendorf zur Anschlussstelle Pansdorf zurück auf die A 1.

6. bis 22. Mai: dritter Bauabschnitt Pansdorf und Ratekau

Die Bauarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Hamburg zwischen Pansdorf und Ratekau erfolgen vom 6. bis zum 22. Mai. Dabei wird die Fahrbahn jeweils in der Zeit vom 6. bis zum 22. Mai nachts (zwischen 19 und 5 Uhr) voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die U 106: Über die Anschlussstelle Pansdorf geht es auf die L 102 in Richtung Pansdorf und dann weiter auf der L 309 an Ratekau vorbei bis zur Anschlussstelle Sereetz und zurück auf die A 1.

Anschließend finden in allen drei Bauabschnitten tagsüber die notwendigen Markierungsarbeiten statt, die bis zum 29. Mai beendet sein sollen. Witterungsbedingt kann es hier zu Terminverschiebungen kommen, da diese Arbeiten trockenes Wetter benötigen.

Zwischen Ratekau und Scharbeutz wird in drei Abschnitten der Beton auf der A1 erneuert. Foto: Alexander Steenbeck/ Archiv

Zwischen Ratekau und Scharbeutz wird in drei Abschnitten der Beton auf der A1 erneuert. Foto: Alexander Steenbeck/ Archiv

Veröffentlicht: 08.04.2020, 14.53 Uhr, Autor: LBV/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.