HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck - Innenstadt:

Urban Gardening in der Beckergrube

Archiv-Text vom 14.05.2020: Die Initiative "Grüne Beckergrube" plant, gegenüber vom Theater sechs Hochbeete für ein Urban Gardening-Projekt aufzustellen. In und um die Durchfahrt zum Parkhaus sollen Gemüse und Kräuter inmitten von Wildblumen angebaut werden - vorerst bis Oktober.

"Wir laden alle Anwohner und interessierten Lübecker ein, ab Ende Mai mit uns zusammen die Hochbeete zu betreuen. Urban Gardening in der Beckergrube soll ein Gemeinschaftsprojekt werden. Gerade Menschen ohne Balkon oder Garten können so mitten in der Stadt Natur erleben. Um den Kontakt aufzubauen, werden wir diese Woche einen Brief an die Anwohner verteilen", berichtet Charlotte Stenzel vom Planungsteam.

Mit Brettern aus Holz der nachhaltigen Forstwirtschaft des Lübecker Stadtwaldes werden die Pflanzkisten vom Planungsteam und freiwilligen Helfern zusammengebaut und anschließend bepflanzt.

"Aufgrund von Corona geschieht dies jetzt, anders als geplant, erst Ende Mai. Wir werden sowohl beim Aufbau als auch bei folgenden Aktionen und Veranstaltungen natürlich auf die aktuelle Situation Rücksicht nehmen, seien es kleinere Gruppengrößen, Abstandsregeln oder ähnliches. Die Hochbeete sollen zwar ein grüner Treffpunkt werden, aber es wird weiterhin wichtig sein, die Infektionsketten zu brechen", so Janelin Gutzeit vom Planungsteam.

Mit rund zwölf Quadratmeter Pflanzfläche ist viel Platz für die Gemüse- und Kräutersorten, die in Mischkulturen angebaut werden. Dank der Kooperationspartner, die sich vor Ort vorstellen werden, können zum Projektstart einige vorgezogene Setzlinge gepflanzt werden. Kürbis inmitten von Wildblumen, Stangenbohnen mit Rankhilfen neben Radieschen. Beispielsweise Radieschen sind für die Hochbeete gut geeignet, da sie unkompliziert und schnell erntereif sind.

In der Beckergrube müssen viele Faktoren beachtet werden, wie die Lichtverhältnisse oder die Nährstoffversorgung in den Hochbeeten - gerade bei mehreren aufeinanderfolgenden Kulturen beziehungsweise Saaten nebeneinander. Die Planenden möchten möglichst viel unterschiedliches Gemüse im Anbau ausprobieren. "Wir sind gespannt, welche Sorten sich in den Hochbeeten gut entwickeln. Unser Anspruch ist es, alle Beete konstant zu bewirtschaften und auch alte Sorten wie Mangold zu zeigen", verspricht Charlotte Stenzel.

Doch zunächst müssen die Hochbeete befüllt werden. Das Planungsteam Grüne Beckergrube hat sich für eine gedrittelte Schichtung entschieden: ein Drittel Häkselgut unten, ein Drittel Kompost und zuletzt ein Drittel Gartenerde. Das gesamte Füllmaterial wird vom Kompostwerk der Entsorgungsbetriebe Lübeck gespendet. Den Hauptanteil der Finanzierung machen Fördergelder der Possehl-Stiftung aus.

Foodsharing Lübeck wird einen Fairteiler bei den Hochbeeten aufbauen. Mit Fairteiler-Schränken möchten die Initiative Lebensmittelverschwendung verhindern: Wer zu viel zuhause hat, kann die Lebensmittel dem Fairteiler spenden. Auch Supermärkte können ihre Reste vor der Tonne retten und über den Schrank "fairteilen". Wie schon in der Fleischhauerstraße oder dem St-Jürgen-Ring kann sich bald auch in der Beckergrube jeder gespendete Lebensmittel umsonst aus dem Fairteiler holen.

Das Urban-Gardening-Planungsteam ist ein Zusammenschluss aus Aktiven von Fridays for Future und Extinction Rebellion Lübeck, in Kooperation mit Greenpeace Lübeck, Foodsharing Lübeck e.V. dem Lübecker Jugendring und dem Netzwerk Essbare Stadt Lübeck. Aktuelle Informationen zu dem Projekt gibt es auf Instagram (@gruenebeckergrube). Bei Interesse melden sich Interessierte gern per E-Mail an gruene-beckergrube@posteo.de.

Das Planungsteam bereitet das Aufstellen der Hochbeete vor. Foto: Veranstalter

Das Planungsteam bereitet das Aufstellen der Hochbeete vor. Foto: Veranstalter

Veröffentlicht: 14.05.2020, 19.46 Uhr, Autor: Veranstalter/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.