HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

UKSH für Vereinbarkeit von Beruf und Familie zertifiziert

Archiv-Text vom 16.06.2020: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist mit beiden Standorten in Kiel und Lübeck und allen Tochtergesellschaften zum vierten Mal – und damit dauerhaft - für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zertifiziert worden. Nach erfolgreichem Abschluss eines sogenannten Dialogverfahrens wurde dem Klinikum das Zertifikat verliehen.

Die Würdigung dieses Ereignisses fand am Montag im Rahmen einer Feststunde statt, die online übertragen wurde. "Wir freuen uns sehr über dieses Qualitätssiegel, das eine wiederholte Bestätigung unserer erfolgreichen familienorientierten Personalpolitik ist", sagt Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH. "Es ist uns wichtig, die verschiedenen Lebensphasen im Hinblick auf die Berufstätigkeit zu berücksichtigen. Unsere Personalpolitik bezieht auch unvorhergesehene Lebensereignisse ein und bietet Möglichkeiten zur Entwicklung und Umsetzung passgenauer Instrumente, die den Bedürfnissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entgegenkommen."

Das UKSH hat das Audit, das von der berufundfamilie Service GmbH angeboten und überprüft wird, 2010 erstmals erfolgreich durchlaufen und wurde seither in regelmäßigen Abständen erfolgreich rezertifiziert. Mit der jetzt erfolgten vierten Auditierung begann das sogenannte Dialogverfahren. Es steht Arbeitgebern offen, die sich seit mindestens neun Jahren auf diesem Weg für eine systematische betriebliche Vereinbarungspolitik engagieren. Das Zertifikat trägt nun einen dauerhaften Charakter, zur Sicherung der Qualität wird es jedoch weiterhin alle drei Jahre überprüft und bestätigt.

Von den familienbewussten Maßnahmen am UKSH profitieren mehr als 14.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bildet einen festen Bestandteil der Unternehmenskultur des UKSH. So wurde zum Beispiel ein Familienbüro eingerichtet, in dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Belangen rund um das Thema unterstützt werden, etwa wenn es um die Pflege eines betagten Angehörigen geht. Darüber hinaus besteht eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Dezernat Personal und der Gleichstellungsbeauftragten, die von den Auditorinnen und Auditoren immer wieder als positiv wahrgenommen wird. "Für den Erfolg des UKSH ist es wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den individuellen Lebenslagen entsprechende Angebote zu machen. Maßnahmen aus dieser Zertifizierung enthalten Bausteine für die berufliche Weiterentwicklung. Mit deren Umsetzung kommen wir aus Sicht der Gleichstellung einen großen Schritt voran", sagt Marion Joppien, kommissarische Gleichstellungsbeauftrage des UKSH.

Die Kitas des UKSH mit ihren Öffnungszeiten von 5.45 Uhr bis 21 Uhr sind bundesweit ein Vorbild. Als bleibendes Angebot sind nun auch Betreuungsmöglichkeiten an Sonnabenden und Feiertagen hinzugekommen, die im Rahmen des Bundesprogramms Kitaplus zunächst befristet eingeführt worden sind. Für (werdende) Mütter und Väter wurden verschiedene Angebote der Beratung, etwa zu Elterngeld und Wiedereinstieg, etabliert. Sie stehen nicht nur den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offen, sondern auf Wunsch auch deren Partnern, selbst wenn sie nicht im UKSH arbeiten. Frauen und Männer in Elternzeit haben die Möglichkeit, am Kontakthalteprogramm teilzunehmen und einen regelmäßigen Newsletter zu Themen der Vereinbarkeit zu erhalten. "Wir sind stolz auf die Entwicklung, die die Maßnahmen aus den Auditierungen der vergangenen zehn Jahre genommen haben und dankbar für das Vertrauen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unsere Arbeit", sagt Claudia Haase, Bereichsleitung Beruf und Familie des Dezernats Personal.

Die berufundfamilie Service GmbH wurde 1998 von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet. Das Bundesfamilienministerium fördert das "audit berufundfamilie" aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, Schirmherrin ist Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das UKSH zählt in diesem Jahr zu den 111 Arbeitgebern, die das Verfahren zum "audit berufundfamilie" bereits zum vierten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Beim heutigen Online-Event wurde Insgesamt 334 Organisationen symbolisch ein Zertifikat übergeben.

Die Würdigung dieses Ereignisses fand am Montag im Rahmen einer Feststunde statt, die online übertragen wurde. Foto: UKSH

Die Würdigung dieses Ereignisses fand am Montag im Rahmen einer Feststunde statt, die online übertragen wurde. Foto: UKSH

Veröffentlicht: 16.06.2020, 18.20 Uhr, Autor: UKSH/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.