HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Polizei und Feuerwehr


Symbolbild.Polizei warnt vor Mitschnacker in Stockelsdorf

Am Donnerstag, 22. August, ist im Bereich Stockelsdorf ein Mädchen auf dem Weg von der Schule nach Hause von einem älteren Mann aus dem Auto heraus angesprochen worden.


Symbolbild.Bei Rot über die Ampel: Drei leicht verletzte Personen

Mittwochabend, 21. August 2019, sind bei einem Verkehrsunfall in Lübeck St. Lorenz drei Menschen leicht verletzt worden. Ein BMW-Fahrer war trotz rot anzeigender Ampel in den Kreuzungsbereich der Stockelsdorfer Straße/ Ecke Friedhofsallee hineingefahren und prallte dort mit einem vorfahrtberechtigen Hyundai zusammen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.


Nach dem Zusammenstoß mit einem Einkaufswagen ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht.Herrnburg: Wer hat Unfall mit Einkaufswagen beobachtet?

Bereits am Abend des 8. August meldete sich bei der Grevesmühlener Polizei der Zeuge eines Verkehrsunfalles, der sich am selben Tag in Herrnburg ereignet haben sollte. Gegen 19 Uhr sei auf dem dortigen Aldi-Parkplatz ein Einkaufswagen gegen die Beifahrertür eines weißen VW, möglicherweise Polo, gerollt. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.


Am 7. September sind Zuschauer bei den Wettbewerben willkommen. Fotos: FF MoriFF Lotyn zu Gast bei den Kameraden in Stockelsdorf

In der vergangenen Woche führten die freiwillige Feuerwehr (FF) Lotyn und die FF Mori erneut in Stockelsdorf und Umgebung ihre regelmäßigen gemeinsamen Sicherheitstrainings durch. Beide Kooperationspartner des EU-Programms ERASMUS+ waren mit dem Verlauf der durchgeführten Einsatztrainings, Hospitationen und Veranstaltungen sehr zufrieden.



Drama auf der Baustelle: Ein Nachbar machte den Baggerführer darauf aufmerksam, dass der Mitarbeiter von einer umstürzenden Wand begraben wurde. Fotos: Oliver KlinkHauswand erschlägt Arbeiter

Am Mittwochnachmittag, 21. August, ist in Stockelsdorf ein Arbeiter bei Abrissarbeiten an einem Einfamilienhaus tödlich verunglückt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde der Mann von einer umgestürzten Seitenwand des Hauses getroffen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.


Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da auch Kraftstoff ausgetreten war. Fotos: Stefan StrehlauTechnischer Defekt: Auto ausgebrannt

Am Mittwoch gegen 14.16 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Geniner Dorfstraße gerufen. Dort war ein 3er BMW in Brand geraten. Der 19-jährige Fahrer konnte den Wagen noch in den Niederbüssauer Weg fahren und unverletzt aussteigen.


Die Polizei bittet um Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten. Foto: PD Lübeck85-Jähriger Ratekauer vermisst

Seit Montag, 19. August, wird der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Er ist orientierungslos und benötigt dringend seine Medikamente. Zuletzt wurde er am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in einem Supermarkt in Ratekau gesehen.


Das Innenministerium gibt auf einer neuen Internetseite Tipps zur Vorbereitung auf Katastrophen. Foto: ArchivLand informiert über Katastrophenschutz

Das Innenministerium hat im Internet ein neues Portal für den Katastrophenschutz im Land aufgebaut. Unter schleswig-holstein.de/katastrophenschutz gibt es jetzt umfassende Informationen für Bürger, Einsatzkräfte und Behörden.


Am Dienstag wurden die neuen Geräte vorgestellt. Foto: Gemeinde Stockelsdorf20.000 Euro für die Stockelsdorfer Feuerwehren

Mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro hat die Bluhme Jebsen Stiftung die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Stockelsdorf bei der Anschaffung von sogenannten "Automatisierten Externen Defibrillatoren" – kurz AED genannt – unterstützt.


Symbolbild.Polizei warnt: Anrufe falscher Polizisten im Stadtgebiet

Die Lübecker Polizei warnt am Dienstagmorgen, dem 20. August, vor Anrufen falscher Polizeibeamter im Lübecker Stadtgebiet. Das Kommissariat 13 der Lübecker Kriminalpolizei bearbeitet bereits drei Fälle, die sich zwischen 09.30 Uhr und 10.00 Uhr in der Lothringer Straße ereignet haben.


Das Polizeiboot Habicht brachte den zweiten Segler in Niendorf an Land. Foto: Karl Erhard VögeleZwei Katamaransegler aus der Lübecker Bucht gerettet

Das war eine beispielhafte Teamleistung auf See: Zwei Katamaransegler verdanken ihre schnelle Rettung aus Seenot in der Lübecker Bucht am Montagnachmittag, 19. August 2019, dem gemeinsamen Einsatz der freiwilligen Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit Wasserschutzpolizei und zwei Segelyacht-Crews.


Symbolbild.A1: Fahrerwechsel während der Fahrt

Am 16. August 2019 gegen 7.25 Uhr teilte eine Verkehrsteilnehmerin den Beamten des Polizei-Autobahnrevieres in Bad Oldesloe mit, der ihr auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg ein VW Up durch besondere Rücksichtslosigkeit zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und der Anschlussstelle Reinfeld aufgefallen sei.


Sind da, wenn es brennt: Die Feuerwehr. Symbolbild: JW.Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Krummesse

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Krummesse freut sich, dieses Jahr eine ganz besondere Jubiläumsfeier ausrichten zu dürfen. So besteht die FFW Krummesse seit nunmehr 112 Jahren. Das soll natürlich gebührend gefeiert werden. Wer mitfeiern möchte, ist am Samstag, dem 24. August, ab 14 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus in Krummesse herzlich willkommen.


Die Kameraden begrüßten das Ehepaar mit einem Spalier aus Schläuchen. Fotos: FF BüssauHochzeit bei der Feuerwehr Büssau

Am Freitag gaben sich Tommy und Jan in Lübeck das Ja-Wort. Die beiden Feuerwehrmänner lernten sich 2008 beim Ehrenamt kennen und sind seit 2013 ein Paar.


Symbolbild.Verfahrensbeginn: Angriff mit zwei Hämmern

Am Freitag, dem 23. August, ist um 11 Uhr ein 50-Jähriger vor dem Amtsgericht Lübeck angeklagt. Ihm wird eine gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Er soll Ende Februar 2019 in Lübeck in dem Mehrparteienhaus, in dem er lebt, morgens an die Wohnungstür eines anderen Mieters geklopft und diesen, als der die Tür öffnete, unvermittelt mit zwei Hämmern angegriffen haben.


Symbolbild.Am Holstentor: Fußgängerin stößt Radfahrerin um

Am vergangenen Samstag, 10. August 2019, kam es gegen 14.40 Uhr am Holstentorplatz zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einer Fußgängerin. Die Polizei sucht Hinweise auf die Unfallverursacherin.


Symbolbild.Zwei Leichtverletzte bei Wildunfall

In der Nacht zu Freitag, 16. August, kam es auf der Vorrader Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem das alleinbeteiligte Auto von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf der Seite liegenblieb.


Symbolbild.A1: Autopanne sorgt für einsetzende Wehen

Am Donnerstagnachmittag, 15. August, blieb auf der Autobahn 1 kurz vor der Abfahrt Bad Schwartau ein Opel Corsa auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Offenbar war ein Kühlschlauch geplatzt und man benötigte einen Abschlepper. Für die junge werdende Mutter im 6. Monat zu viel Aufregung.


Der Test mit den Bodycams wurde beendet. Die Auswertung soll bis zum Jahresende vorliegen. Foto: PD Lübeck/ArchivPolizei: Test mit Bodycams ist abgeschlossen

Seit rund einem Jahr erprobt die Landespolizei den Einsatz von Bodycams im Einsatz. Mit Ablauf des Monats Juli ist die praktische Erprobungsphase der Kameras abgeschlossen. Eine von drei Dienststellen, die an dem Versuch teilgenommen hat, war das 2. Polizeirevier in Lübeck.


Am 11. Juli wurde der Supermarkt in der Wesloer Landstraße überfallen. Foto: Stefan Strehlau/ArchivTatverdächtiger nach bewaffnetem Raub in Haft

Am 11. Juli 2019 kam es in der Wesloer Landstraße zu einem schweren Raub auf einen Supermarkt, bei dem eine Angestellte unter Vorhalt einer Schusswaffe bedroht wurde (wir berichteten). Der Täter konnte mit einem niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag fliehen. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen werden.


Symbolbild.Brahmsstraße: Schreie alarmierten Polizei

Am gestrigen Donnerstagnachmittag, dem 15. August, meldete sich eine Anwohnerin aus der Brahmsstraße bei der Polizei über den Notruf. Sie hörte aus der Nachbarschaft Schreie. Diese konnten die Beamten der Leitstelle sogar am Telefon mithören.


Die Kinder sollen erhebliche Schädigungen ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung erlitten haben. Symbolfoto: JW.Gesunde Kinder im Rollstuhl: Prozessbeginn gegen Mutter

Am Montag, dem 19. August, beginnt um 9 Uhr vor der Großen Strafkammer in Lübeck (Jugendkammer als Jugendschutzgericht das Verfahren gegen eine 49 Jahre alte Angeklagte wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen in vier Fällen und 18 Fälle des gewerbsmäßigen Betruges.


Die Polizei ist mit einem Informationsstand an beiden Tagen auf dem Lübecker Markt präsent. Foto: PolizeiLübeck Pride: Die Polizei ist auch dabei

Am Freitag, dem 16. August und Samstag, dem 17. August, ist Christopher-Street-Day (CSD) in Lübeck. Eine gute Gelegenheit für die Polizei, deutlich zu machen, dass man für die Sicherheit aller sorgt – unabhängig von sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität.


Kurz hinter der Ortschaft Curau wurden plötzlich mehrere Scheiben des Busses beschädigt. Foto: PolizeiCurau: Mähklinge schlug in Linienbus ein

Das ist noch mal gut gegangen. Am gestrigen Mittwochnachmittag, dem 14. August, fuhr ein Linienbus auf der Landesstraße 184 von Stockelsdorf in Richtung Ahrensbök. Neben dem 52-jährigen Fahrer befanden sich weitere 10 Fahrgäste in dem Fahrzeug.


Symbolbild.Nach Sattelzugunfall: Zwei Fahrstreifen auf A1 gesperrt

Am Donnerstagmorgen, dem 15. August, geriet ein Sattelzug ins Schlingern, prallte gegen die Leitplanken und blieb verkeilt entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der Autobahn stehen. Der Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt.


Wie die JVA Lübeck mitteilt, hat sich am Dienstagabend eine Strafgefangene offenbar erhängt.Strafgefangene tot aufgefunden

Am Dienstagabend um 19.27 Uhr wurde eine 29 Jahre alte Strafgefangene leblos in ihrem Haftraum in Der JVA Lübeck aufgefunden. Sie hatte sich erhängt.


Die Arbeit der Feuerwehr kann auch spielerisch erkundet werden. Fotos: Oliver Klink/ArchivFreiwillige Feuerwehr Lübeck-Vorwerk: Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 17. August, lädt die Freiwillige Feuerwehr Lübeck-Vorwerk ab 12 Uhr zum Tag der offenen Tür im und ums Gerätehaus ein. Ein buntes Programm für Groß und Klein erwartet die Besucher, unter anderem eine Drehleiter, eine Hüpfburg, eine Wasserwand und eine Brandübungsanlage auf dem Festgelände.


Symbolbild.Alkoholdiebe schlagen Laden-Detektiv

Um 19.30 Uhr am Dienstagabend wurde eine Funkwagenbesatzung des 2. Polizeirevieres Lübeck zu einem Lebensmittelmarkt in die Moislinger Allee entsandt. Zwei Täter sollten dort nach räuberischem Diebstahl flüchtig sein. Sie hatten den Laden-Detektiv geschlagen. Der konnte die Angreifer aber noch mit dem Handy fotografieren.


Symbolbild.Such-Aktion in der Untertrave

Am Mittwoch rückten die Feuerwehr-Taucher in den Bereich der Untertrave aus. Nach Angaben der Polizei wird in dem Bereich eine Person vermisst, die ihren Suizid angekündigt hat.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.