HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Wirtschaft


Auch Ministerpräsident Daniel Günther war zur Feierstunde in die MuK gekommen. Fotos:  www.guidokollmeier.comIHK ehrte die besten Auszubildenden in der MuK

"Sie werden Ihren Weg gehen und Sie können die Zukunft unseres Landes mitgestalten. Das ist bei Ihren Talenten nicht nur eine Chance, sondern auch eine Verpflichtung. Denn das lebenslange Lernen hat für Sie als unsere 'Spitzen-Azubis' gerade erst begonnen." Mit diesen Worten gratulierte Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, den landesweit besten Absolventen der Ausbildungsprüfungen des Jahres 2019.


Der Ministerpräsident informierte sich über die Ausbildung und die Arbeit von Seeleuten. Fotos: Karl Erhard VögeleMinisterpräsident besuchte Seemannsschule

Ministerpräsident Daniel Günther besuchte am Mittwoch die Schleswig-Holsteinische Seemannsschule auf dem Priwall. Nach dem Eintreffen und einem Erinnerungsfoto für die Schulzeitung, lud die Schule zu einem kurzen Austausch über aktuelle Themen ein.


Das Archiv mit den Bauakten ist krankheitsbedingt geschlossen.Städtisches Bauaktenarchiv ist geschlossen

Das Bauaktenarchiv der Abteilung Bauaufsicht des Bereichs Stadtplanung und Bauordnung im Mühlendamm 22 ist zur Zeit krankheitsbedingt nicht besetzt. Akteneinsichten insbesondere Einsichten in Statikunterlagen sind nicht möglich.


Rund 30 Vertreter von Unternehmen nahmen an der Veranstaltung teil. Foto: Wirtschaftsförderung LübeckErfolgsfaktor: Von der Hanse lernen

In Kooperation mit dem Europäischen Hansemuseum hatte die Wirtschaftsförderung Lübeck zu dem Themenabend "Erfolgsfaktoren für Wirtschaftskooperationen – von der Hanse lernen!" eingeladen. Rund 30 Unternehmensvertreter aus den der Technologie- und Kreativwirtschaft Lübecks waren in das Museum gekommen, um gemeinsam der Frage nachzugehen, was die heutigen Wirtschaftsunternehmen und Verbände von der Hanse lernen können.



In den 90er-Jahren übernahm Jörg Schmidt die Videothek City Video in der Hüxstraße. Foto: Foto: IHK/TietjenOffener Dialog übers Scheitern: Fünfte Lübecker fckup-Nacht

"Scheitern ist Mist. Oder?" Mit dieser Frage beschäftigten sich drei Speaker und mehr als 100 Teilnehmende bei der fünften Lübecker fckup N8 in der Zeugnerei im Schuppen 9.


Die neue Ausbildung wird in Lübeck bei der Sana Klinik und der Uni-Klinik angeboten.Ausbildung für Pflegehelfer startet

An 17 Klinikstandorten in Schleswig-Holstein soll 2020 die neue Pflegehilfeausbildung erfolgen. Aus Lübeck sind die Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Sana Kliniken Lübeck GmbH und die UKSH Akademie gGmbH, Pflegeschulen Campus Lübeck, dabei.


Studienleiter, Prof. Dr. Alexander Katalinic von der Universität zu Lübeck. Archivfoto: UniMammographie: Lübecker Forscher belegen positive Effekte

Im Jahr 2005 wurde in Deutschland für Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren ein flächendeckendes Mammographie-Screening zur frühen Brustkrebsentdeckung eingeführt. Bislang ist es unklar, ob dieses Screening die Brustkrebssterblichkeit senkt. Eine Forschergruppe der Universität zu Lübeck und des Zentrums für Krebsregisterdaten am Robert Koch-Institut, Berlin, hat nun die Entwicklung der Zahlen von Brustkrebs vor und nach Einführung des Mammographie-Screenings untersucht.


Gut ein Viertel der Verbraucher will im Weihnachtsgeschäft mehr Geld ausgeben als im Vorjahr.Weihnachtsgeschäft: Einzelhandel im Norden erwartet Umsatzplus

Für das diesjährige Weihnachtsgeschäft erwartet der Einzelhandel in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ein Umsatzplus von 3 Prozent. Der Handelsverband Nord rechnet für die letzten beiden Verkaufsmonate des Jahres mit Umsatzerlösen von 8,4 Milliarden Euro in den drei von ihm betreuten Bundesländern.


Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, TH-Präsidentin Dr. Muriel Helbig MuK-Geschäftsführerin Ilona Jarabek bei der Preisübergabe. Foto: Felix KönigTechnische Hochschule ist KongressBotschafter

Zum 9. Mal wurde anlässlich des 15. Akademischen Abend am 18. November 2019 in der Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK) von lübecKongress e.V. und der MUK unter der Schirmherrschaft der Hansestadt Lübeck die Auszeichnung "KongressBotschafter der Hansestadt Lübeck" vergeben.


EU-Koordinator Pat Cox und Lars Schöning sprachen am Montag über die Auswirkungen der neuen Verbindung nach Dänemark. Foto, O-Ton: Harald DenckmannEU Koordinator betont Bedeutung des Belttunnels

Die Europäische Union steht entschlossen hinter dem Bau des Fehmarnbelt-Tunnels. "In der Makroregion Hamburg-Kopenhagen hat dieses Projekt ein sehr großes Potenzial für die Wirtschaft. Und es wird zum Klimaschutz beitragen", betonte Pat Cox, Koordinator der EU-Kommission für die TEN-Trasse Skandinavien-Mittelmeer und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments.


420 Auszubildende zogen in die MuK ein. Foto: KHSEinschreibungsfeier für 420 Auszubildende

Insgesamt 420 Auszubildende aus 17 Innungen nahmen am Mittwoch, dem 13. November 2019, an der zentralen Einschreibungsfeier des Lübecker Handwerks in der Lübecker Musik- und Kongresshalle teil. Begleitet wurden die jungen Auszubildenden von ihren Freundinnen und Freunden, den Eltern, den Ausbildern und den Berufsschullehrern.


Die Diskussion findet im Raum La Rochelle im Europäischen Hansemuseum statt. Foto: Olaf Malzahn/ArchivDiskussion über Internationalen Handel

Das Europäische Hansemuseum lädt zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 20. November mit Dr. Helene von Bismarck und Johannes Kahrs im Rahmen der Reihe "Grenzenlos erfolgreich? Internationaler Handel im Diskurs".


Der neue Fahrplan gilt ab 15. Dezember.Neues Fahrplanbuch des Stadtverkehrs und der LVG

Der diesjährige Fahrplanwechsel findet am Sonntag, 15. Dezember, statt. Das neue Fahrplanbuch ist ab sofort im ServiceCenter am ZOB und im Bus und Fähre ServiceCenter in Travemünde sowie in allen Vorverkaufsstellen erhältlich.


Für die Studierenden des Fachbereichs Maschinenbau Wirtschaft der Technischen Hochschule Lübeck gibt es diese Woche einen Ausflug in die Praxis. Foto: MW/ArchivTH: Studierende blicken über den Tellerrand

Am Montag startete die 5. Projektwoche des Fachbereichs Maschinenbau Wirtschaft der Technischen Hochschule Lübeck mit zahlreichen Angeboten. Rund 50 Veranstaltungen sind in dieser Woche für die Studierenden des Fachbereichs vorgesehen, alles selbstverständlich auf freiwilliger Basis.


Sushi-Meister Hy-Bo Sim war am Wochenende beim Verein Lübecker Köche zu Gast. Fotos: VereinSushi-Meister beim Verein Lübecker Köche

Hy-Bo Sim, Sushi-Meister mit langer Tradition in Lübeck, führte die Mitglieder des Vereins Lübecker Köche in die Geheimnisse des Herstellens von Sushi ein.


Der Stadtverkehr bietet Frauen am Mittwoch die Möglichkeit, sich als Busfahrerin auszuprobieren.Schnuppertag als Busfahrerin oder Fährführerin

Die Stadtverkehr Lübeck GmbH und die Lübeck-Travemünder-Verkehrsgesellschaft (LVG) veranstalten am Mittwoch, den 20. November, in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr auf dem Betriebshof im Ratekauer Weg 1 - 7 einen "Schnuppertag" zur Gewinnung von zukünftigen Busfahrerinnen.


Die Förderung wurde am Freitag übergeben. Foto: THStiftung unterstützt gemeinsame Forschung von Uni und TH

Die Joachim Herz Stiftung in Hamburg fördert das gemeinsame PASBADIA-Projekt der beiden Lübecker Hochschulen mit rund 1,3 Millionen Euro. Das Ziel der Forschung: Mit Zusatzgeräten zu Smartphones sollen Augenuntersuchungen möglich werden.


Das Büro der Verbraucherzentrale in Lübeck befindet sich in der Fleischhauerstraße 45.Zahnberatung bei der Verbraucherzentrale

In Kooperation mit der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein und der kassenzahnärztlichen Vereinigung bietet die Verbraucherzentrale in ihrer Beratungsstelle Lübeck eine zahnärztliche Beratung an.


Auch in Lübeck ist bei Männern die häufigste Krebstodesursache Lungenkrebs.Krebsregister Schleswig-Holstein veröffentlicht interaktiven Bericht

Welche Krebserkrankungen sind in Schleswig-Holstein am häufigsten? Welche Krebserkrankungen nehmen zu, welche nehmen ab? Diese und viele anderen Fragen lassen sich nun mit dem interaktiven Bericht des Krebsregisters Schleswig-Holstein beantworten. Auch regionale Daten wie etwa zu der Hansestadt Lübeck sind verfügbar.


Prof. Dr. Jens U. Marquardt ist neuer Leiter der Medizinischen Klinik I. Foto: UKSHNeuer Leiter der Medizinischen Klinik I

Neuer Direktor der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, ist Prof. Dr. Jens U. Marquardt. Der 40-Jährige tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Dr. Hendrik Lehnert an.


Die vierte Tagung der II. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) findet wieder in Lübeck-Travemünde statt. Archivbild: Karl Erhard VögeleZukunftsfragen: Landessynode setzt Beratungen fort

Die vierte Tagung der II. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) wird heute am 15. November in Lübeck-Travemünde fortgesetzt. Gestern hatten die Synodalen nach einer geistlichen Besinnung von Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, das "Erste Kirchengesetz zur Änderung des Pfarrdienstausbildungsgesetzes und zur Änderung des Kirchenbesoldungsgesetzes" in erster Lesung beraten.


Dr. Muriel Helbig (links) und Max Schön (rechts) mit den Preisträgern Henrik Siegel, Karina Jepsen und Cesar Andres Carvajal Arrieta. Foto: THPossehl Ingenieur Preis für Karina Jepsen

Am 12. November 2019 konnten der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Possehl-Stiftung, Matthias Max Schön, gemeinsam mit TH-Präsidentin Dr. Muriel Helbig den mit 5.000 Euro dotierten Possehl-Ingenieur-Preis des Jahres 2019 an die Masterstudentin Karina Jepsen, Fachbereich Maschinenbau/ Wirtschaft für ihre Arbeit "Infusion Simulation of a Wind Turbine Blade" überreichen.


Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und Hafenkapitän Wolfram Kempin begrüßten 22 Kapitäne im Rathaus. Foto: Bernd Pagel45. Kapitänstag, ein Tag mit Tradition

22 Kapitäne sind am Donnerstag von Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und Hafenkapitän Wolfram Kempin im Audienzsaal des Lübecker Rathauses begrüßt worden. Der Empfang mit Rotspon und Marzipan galt dem 45. Tag der Kapitäne.


Die Hansestadt Lübeck liegt mit 32 Stellen hingegen unter dem Bundesschnitt, kann aber mit moderaten Mieten punkten.Jobs und Mieten im Verhältnis: Lübeck kann kaum punkten

Immer mehr Menschen drängen in die Metropolen. Einer der Gründe: Sie vermuten dort die besten Jobaussichten. Der Zuzug hat zur Folge, dass Mieten in München, Berlin oder Hamburg in den vergangenen Jahren explodiert sind. Doch bei genauer Betrachtung ist das Verhältnis von gemeldeten Arbeitsstellen und Arbeitslosen in kleinen Städten mit niedrigen Mieten häufig viel besser als in den Metropolen. Lübeck kann hier aber kaum punkten.


Die Handwerkskammer Lübeck und die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck führten einwöchige Praktika für deutsche Lehrlinge in Dänemark durch.Fehmarnbelt-Region: Akteure wollen mehr Zusammenarbeit

Die grenzüberschreitende berufliche Mobilität von Menschen in der Fehmarnbelt-Region soll künftig selbstverständlicher und vor allem einfacher werden. Wie das gelingen kann, untersuchten Arbeitsmarktakteure aus Deutschland und Dänemark in den vergangenen drei Jahren im Projekt "BOOST – Greater Mobility across Femern Belt".


Jan Wichelmann und Luca Wilke vom Institut für IT-Sicherheit untersuchen ein Ultraschallgerät. Foto: Uni LübeckUni forscht an Schutz vor Angriffen durch Quantencomputer

Lübecker Forscher starten ein neues Projekt: Im Mittelpunkt stehen dabei medizinische Geräte, die zukünftig vor Angriffen von Quantencomputern geschützt werden sollen. Außerdem geht es den Wissenschaftlern um den Schutz vorhandener Daten.


Dmitrii Drobot und Martin Herold vor dem Sitz der Deutschen Auslandsgesellschaft auf dem Koberg. Foto, O-Ton: Harald DenckmannRussischer Student mit Marzipan-Stipendium

Dmitrii Drobot, junger Student aus der Russischen Enklave Kaliningrad an der Ostsee, ist zurzeit Gast der Deutschen Auslandsgesellschaft am Koberg in Lübeck. Er ist Stipendiat der Carl-Arthur-Strait Stiftung, die sich der der Völkerverständigung durch die Pflege der Beziehungen zwischen Lübeck, und speziell den skandinavischen und den osteuropäischen Ländern verschrieben hat.


Die Neufahrzeuge sollen der LHG zusätzlichen Schub bringen. Foto: Michael ImhoffLübecker Hafen-Gesellschaft sichert sich gewaltiges Ladungspaket

Gemeinsam mit der Reederei Finnlines hat sich die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) ein gewaltiges Ladungspaket gesichert. In den kommenden drei Jahren wird die LHG am Lübecker Skandinavienkai jährlich circa 60.000 zusätzliche Fertigfahrzeuge umschlagen. Die Autos sind für den russischen Markt bestimmt.


In der Travemünder St.-Lorenz-Kirche wird Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt die neue Kirchenleitung in ihr Amt einführen. Foto: Marcelo Hernandez, NordkircheLandessynode der Nordkirche tagt erneut in Travemünde

Vom Donnerstag, dem 14. bis Samstag, dem 16. November wird sich die II. Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) zu ihrer vierten Tagung in Lübeck-Travemünde versammeln. Dabei werden sich die 156 Synodalen ausführlich mit den Ergebnissen eines Gutachtens über die langfristige Projektion zur Mitgliederzahl- und Kirchensteuerentwicklung in der Nordkirche befassen (Freitag).


Gruppenarbeit im Rahmen der Baupraxis, 2018. Foto: THL.Kontakt-Workshop: Studenten treffen auf Wirtschaft

Unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Holger Lorenzl richtet der Fachbereich Bauwesen auch im laufenden Wintersemester 2019/20 am 15. November einen Kontakt-Workshop aus. Unter dem Titel "BAUFORUM.Praxis" sind damit bereits zum 6. Mal Vertretungen aus Unternehmen und Ingenieurbüros der Baubranche eingeladen, um gemeinsam mit Studierenden des Bauingenieurwesens aktuelle Projekte an der Technischen Hochschule Lübeck zu bearbeiten.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.