HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Stadtgeschehen


Prof. Rolf Hilgenfeld ist weltweit anerkannter Experte für den Corona-Virus. Fotos, O-Ton: Harald DenckmannWuhan-Virus: Kommt die Rettung aus Lübeck?

Der Lübecker Spitzenforscher Prof. Rolf Hilgenfeld sitzt im Flugzeug nach China. Im Gepäck hat er unter Umständen Substanzen von Hemmstoffen, die der Schlüssel zu einer späteren Eindämmung der Corona-Virus-Epidemie sein können. Pharma-Firmen haben an dem wenig verbreiteten Virus kein Interesse, in Lübeck wird seit Jahren zu diesem Thema geforscht.


Die Teilnehmer sind eingeladen, biblischen Bildern mit gestalterischen Mitteln und in Ihrer ganz eigenen kreativen ART auf die Spur zu kommen.Bibel-Art: Biblischen Bildern auf der Spur

Das Ev. Frauenwerk, Steinrader Weg 11, lädt ein zu "Bibel-Art - Glaube künstlerIsCH" am Mittwoch, dem 29. Januar, von 16 bis 19 Uhr. Statt Bibelworte mit dem Verstand zu durchdringen und zu diskutieren, will man sie mit unseren Sinnen erfahren. Spiritualität und Kreativität bereichern sich.


Die Lübecker Stadtmütter unterstützen Interessierte bei der Beteiligung am Verfahren. Foto: StadtmütterStadtmütter unterstützen beim Integrationskonzept

Bereits im September 2019 haben die Lübecker Stadtmütter aktiv an dem Beteiligungsprozess „Zusammen.Lübeck.Leben“ mitgewirkt. Jetzt helfen sie auch bei der Beteiligung am Kommunalen Integrationskonzept.


Von rechts: Anna Zerrath, Projektleiterin Rente Krüger und Elke Schäfer. Foto: Archiv/Landwege e.V.Naturerlebnisse für Menschen mit Demenz

Nach einer Pause über den Jahreswechsel bietet der Verein "Landwege" ab dem 29. Januar 2020 wieder sein Programm für Menschen mit Demenz an. Seit August 2019 läuft das 3-stündige Nachmittagsangebot "Naturerleben auf dem Bauernhof – ein Angebot für Menschen mit Demenz" als anerkanntes Betreuungs- und Entlastungsangebot.



Die AG Belt Hamburg organisiert Veranstaltungen zum Thema Beltquerung. Foto: Beltretter/ArchivAG Belt Hamburg: Veranstaltung zum Belt-Tunnel

Die AG Belt Hamburg, die mit mehreren Bürgerinitiativen, der Allianz gegen die FFBQ und den Beltrettern arbeitet, organisiert eine Veranstaltungsreihe zum Festen Fehmarnbeltquerung. Auftakt ist am 25. Januar in Bad Schwartau.


Bürgermeister Jan Lindenau weihte die neue Brücke mit seiner Amtskollegin aus Stockelsdorf Julia Samtleben ein. Foto: Hansestadt LübeckNeue Brücke über den Landgraben

Seit 1999 gibt es eine Fußgängerbrücke über den Landgraben zwischen Lübeck und Stockelsdorf. Jetzt musste ein Neubau her. Die Finanzierung haben beide Gemeinden zusammen übernommen. Am Mittwoch wurde die Brücke eingeweiht.


Tina Knappik und Stephan Schuldt von der Suchtberatungsstelle der Vorwerker Diakonie stehen Angehörigen von Suchtkranken zur Seite. Foto: Kristin WendtAngehörige von Suchtkranken sind nicht allein

Wenn jemand in der Familie oder der Partner an einer Sucht erkrankt ist, sind die Angehörigen ebenfalls betroffen. Die Vorwerker Diakonie bietet den Angehörigen einen Treffen an, das alle zwei Wochen stattfindet.


Die Seniorenakademie lädt zu einem Vortrag ein.Vortrag zur Geschichte des Konsums

Die Seniorenakademie lädt ein zu einem Vortag am Donnerstag, dem 23. Januar 2020. Thema: "Gegenstände sind Teil unseres Ichs". Der Eintritt kostet 3,50 Euro, Beginn ist um 15 Uhr.


Der VHS-Kurs findet am Sonnabend in der VHS, Falkenplatz 10 statt.Scottish Country Dancing für Beginner mit Vorkenntnissen

Fröhliche, schnelle Jigs und Reels oder elegante Strathspeys - wichtig beim Scottish Country Dancing ist das Miteinander. Zu zweit, zu viert oder zu sechst bewegt man sich mit vielfältigen Figuren durch die Tänze. Ob in Reihen oder im Quadrat: Kommunikation im Set ist wichtig, und neben dem Spaß am Tanzen fördert man auch Kondition, Gedächtnis und räumliches Vorstellungsvermögen.


Dr. Ingrid Künzler, Geschäftsführerin der DRV Nord, Jan Gomm, UKSH, Karin Groeger, Leitung Bunter Kreis Lübeck und Mathias Rühe, Organisator des Adventsbasars. Foto: DRV NordÜber 3600 Euro für den Bunten Kreis

Der Verein "Bunter Kreis Lübeck" hat eine Spende über 3.678,65 Euro erhalten. Der Erlös aus dem 25. Adventsbasar der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord) in Lübeck ging an den Verein, der seit seiner Gründung im September 2005 die sozialmedizinische Nachsorge in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) am Campus Lübeck übernimmt.


Angeboten wird eine Kuratorenführung im Günter Grass-Haus.Weitere Kuratorenführung durch die Welt des Barocks

Am Sonntag, dem 26. Januar, führt Kuratorin Adeline Henzschel Besucher des Günter Grass-Hauses um 15 Uhr durch die aktuelle Sonderausstellung "Grass, Kehlmann und die Welt des Barocks" und nimmt sie mit auf einen Ritt durch die Jahrhunderte.


Die nächste Ehrenamtmesse findet am 29. März statt. Foto: Veranstalter/ArchivJetzt zur Ehrenamtmesse anmelden!

Am Sonntag, 29. März 2020, von 11 bis 16 Uhr findet in der Petrikirche in Lübeck unter dem Motto lautet „Wir sind dabei!“ erneut eine EhrenamtMesse statt. Organisationen, Vereine und Initiativen, die ehrenamtliche/freiwillige Mitstreiter suchen, haben noch bis zum 7. Februar 2020 die Möglichkeit ihr Interesse zu bekunden.


Aus Lübeck wurden die Hanse-Schule und die Thomas-Mann-Schule nominiert.Schule des Jahres 2020: Zwei Nominierungen aus Lübeck

Unter dem Motto „Demokratiebildung in Schule und Unterricht“ wird in diesem Jahr das vierte Mal die Schule des Jahres ausgelobt. Aus Lübeck sind die Thomas-Mann-Schule und die Hanse-Schule nominiert.


Das Rote Kreuz biete einen Erste-Hilfe-Kurs an. Foto: André ZelckFreie Plätze für Erste-Hilfe-Kurs

Wer wissen möchte, was im Ernstfall zu tun ist oder wer seine Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchte, kann das noch in diesem Monat beim DRK Lübeck tun: Für den Erste-Hilfe-Kurs am Mittwoch, 29. Januar 2020, in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, sind noch Plätze frei.


Zum 35. Mal richtete der Kiwanis Club Lübeck-Hanse e.V. das Erbsensuppen-Essen in der Lübecker Schiffergesellschaft aus. Foto: Gordon KreiHilfe, die schmeckt und fröhlich macht

Zum 35. Mal richtete der Kiwanis Club Lübeck-Hanse e.V. das Erbsensuppen-Essen in der Lübecker Schiffergesellschaft aus. Für zünftige, maritime Stimmung sorgte der Passat-Chor unter der neuen Leitung von Michael Cordes.


	
Die Lübecker Hospizbewegung lädt zum Trauercafé ein. Foto: Tom StenderTrauercafé bei der Lübecker Hospizbewegung

Die Lübecker Hospizbewegung lädt am Mittwoch, dem 22. Januar in das Trauercafé "Schwerelos" in die Kirchengemeinde Kücknitz, im KirchenFORUM, Straßenfeld 2, von 15 bis 17 Uhr ein.


Ist die Brücke geöffnet? Die Lübecker bekommen in Zukunft Zugriff auf viele Informationen rund um die Stadt. Foto: Oliver KlinkDie digitale Strategie ist fertig: Das sind die Vorteile!

Die Stadt hat am Montag das Rahmenkonzept "Digitale Strategie" veröffentlicht. Es beschreibt nicht nur die Änderungen in der Verwaltung, sondern bietet auch viele Vorteile für die Lübecker. So wird in Zukunft angezeigt, wann die Eric-Warburg-Brücke öffnet oder wo der nächste Parkplatz frei ist.


Das Hochdruckgebiet sorgt für ruhiges Wetter. Foto: Karl Erhard Vögele, Karte: Harald DenckmannRekordhoch über Deutschland

Der hohe Druck wird in diesen Tagen die Meldungen der Wetterdienste bestimmen. Der Kern dieses Hochdruckgebietes liegt über England, und wenn dort am 20. Januar an die 1050 hPa gemessen werden, dann ist das schon was. Man schielt dort sogar darauf, ob der Traditions-Rekord von 1902 geknackt werden könnte, der bei sagenhaften 1053 hPa festgelegt werden konnte.


Der Schulverband Stecknitz klagt gegen das Ministerium, um eine Oberstufe genehmigt zu bekommen.Oberstufe: Schulverband Stecknitz klagt gegen Land

Der Schulverband an der Stecknitz Berkenthin-Krummesse klagt erneut gegen das Bildungsministerium des Landes Schleswig-Holstein wegen der Oberstufe für die Schule Stecknitz.


Die Übergabe der Spenden erfolgte vor dem Kinderhaus. Foto: LionsLions-Punschstand war ein Riesenerfolg

Die Zusammenarbeit zwischen dem Lions Club Lübeck Liubice und dem Lions Club Lübeck Holstentor, die erstmals gemeinsam ehrenamtlich vom 29. November bis 15. Dezember 2019 täglich von 10 bis 22 Uhr ihren Punschstand vor dem Hoghehus betrieben haben, war ein großer Erfolg, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit 15.000 Euro können Projekte für Lübecker Kinder unterstützt werden.


Die nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 22. Januar 2020 von 10 bis 13 Uhr statt.Kostenlose und neutrale Beratung zur Pflege

Die Mitarbeitenden des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck beraten und unterstützen Betroffene und deren Angehörige in belastenden Pflegesituationen und geben Informationen zur Pflegeversicherung, zu verschiedenen Pflegeangeboten und deren Finanzierung.


Im Frühjahr werden Rasen gesät und neue Büsche angepflanzt. Foto: JWKrähenteich: Wie geht es weiter?

Vergangene Woche wurden die Büsche und Bäume am Treffpunkt der Drogenszene in der Krähenstraße gerodet. Seitdem halten sich dort kaum noch Personen auf. Neue Treffpunkte haben sich in Lübeck nach Beobachtung der Polizei nicht gebildet.


Senator Sven Schindler freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Beirat.Beirat für Menschen mit Behinderung: Kandidaten gesucht

Am 5. März 2020 wird in Lübeck der Beirat für Menschen mit Behinderungen gewählt. Der Beirat hat in den politischen Gremien der Hansestadt Lübeck Rederecht, wenn Angelegenheiten beraten werden, die Menschen mit Behinderungen betreffen. Menschen mit Behinderungen, die aktiv im neuen Beirat mitarbeiten wollen, können sich ab sofort bis zum 6. Februar 2020 für die Wahl bewerben.


Bei der Deutsch-Griechischen Gesellschaft wurde das neue Jahr begrüßt. Foto: TDNeujahrskuchen bei der Deutsch-Griechischen Gesellschaft

Eine besondere Tradition wurde am Sonntag bei der Deutsch-Griechischen Gesellschaft (DGG) begangen. Im Haus der Kulturen an der Parade hatten sich Griechen und Deutsche eingefunden, um mit einem Jahrhunderte alten Brauch das Jahr 2020 zu begrüßen. DGG-Vorsitzender Spiridon Aslanidis erläuterte den Brauch und dankte den Frauen, die Kuchen für die vielen Gäste gebacken hatten.


Mitte Januar zog es viele Ausflügler an der Strand. Fotos: Karl Erhard VögeleBestes Strand-Wetter

Ein früher Saisonbeginn in der Lübecker Bucht: Am Sonntag, 19. Januar, strömten viele Tagesausflügler an den Strand. Baden war allerdings noch nicht angesagt. Die Wassertemperatur liegt bei sechs Grad.


Die Bürger sind gefragt: Welche Wünsche und Anregungen haben sie beim Sport? Foto: JW/ArchivEntwicklung des Sports: 10.000 Lübecker gefragt

10.000 Lübecker bekommen in der kommenden Woche Post von der Stadt: Sie werden zu Wünschen, Anregungen und dem Bedarf im Bereich Sport befragt. In einer zweiten Runde können dann alle Einwohner ihre Einschätzung abgeben. Ziel ist ein neuer Sportentwicklungsplan.


Die Teilhabeberater der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung in Lübeck besuchen am Montag den Senioren-Treff Heiligen-Geist-Hospital.Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung stellt sich vor

Helmut Müller-Lornsen und Moritz Stahl, die Teilhabeberater der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung in Lübeck, besuchen am Montag, 20. Januar 2020 um 10 Uhr den Senioren-Treff Heiligen-Geist-Hospital, Eingang Koberg 11. In der Reihe "Man lernt nie aus – Informationen für Seniorinnen und Senioren" stellen sie ihre Arbeit vor.


Holger Wöltjen (v.re.), Vanessa Pauls und Tobias Knöller laden zum Abend der offenen Tür in das Jugendpfarramt ein. Foto: Ines LanghorstJugendpfarramt lädt zum Abend der offenen Tür

Es ist geschafft. Das Jugendpfarramt ist umgezogen. Am Dienstag, 21. Januar 2020 lädt das Team um Holger Wöltjen zu einem Abend der offenen Tür ein. Beginn ist um 17 Uhr in den Räumen des Jugendpfarramtes, Jakobikirchhof 5, 23552 Lübeck. "Wir laden alle ein, die dem Jugendpfarramt verbunden sind, aber auch Menschen, die schon immer einmal wissen wollten, was genau wir machen", sagt Holger Wöltjen.


Die Veranstaltung findet in der VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120 statt.Vortrag: Lebensgefühl im Mittelalter

Der Historiker und Stadtführer Bernd-Dieter Thurau zeigt in einem Vortrag mit Bildern am 21. Januar, wie in der damaligen Zeit die Welt als unerklärlich erlebt wurde. Seuchen, Hungersnöte, weit verbreitete Armut und ein geringer Bildungsstand verstärkten dieses Empfinden.


Senator Sven Schindler betont, dass sich alle Lübecker an dem Prozess beteiligen können.Integrationskonzept: Mitwirkung erbeten

Unter dem Motto "Zusammen.Lübeck.Leben!" bietet die Hansestadt Lübeck ab sofort allen Interessierten die Möglichkeit, an der Fortschreibung des Kommunalen Integrationskonzeptes mitzuwirken.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.