HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Stadtgeschehen


Seit Jahrzehnten gilt die Jürgen- Wullenwever- Straße als Schlaglochpiste Nummer 1 in Lübeck. Jetzt prüft die Stadt eine Sanierung. Fotos: VGLübecks schlechteste Straße könnte saniert werden

Klagen über schlechte Straßen gibt es viele in Lübeck, aber die Jürgen-Wullenwever- Straße hält wohl den Rekord. Sie ist seit Jahrzehnten in einem desolaten Zustand. Jetzt prüft die Stadt, ob eine Sanierung bis zum Jahr 2025 möglich ist.


Nur der Weihnachtsbaum zeigt, dass es kein Novembertag im Herbst ist. Fotos: Karl Erhard VögeleHerbstlicher Advent in Lübeck

Temperaturen um die neun Grad, starker Wind und Nieselregen: Der 2. Advent zeigt sich in diesem Jahr als Herbsttag. Im Laufe der Woche soll sich das Wetter aber ändern. Am Freitag könnte in Lübeck die erste Schneeflocke zu sehen sein.


Veranstaltungsort ist das Kulturcafé Sofa.Vortrag: Thermografie - Wärmebilder sehen und verstehen

Schimmel an der Innenwand trotz Wärmedämmung? Hohe Heizkosten, die nicht den Erwartungen nach einer Sanierung entsprechen? Energielecks kann man auf den ersten Blick nicht erkennen, aber die Wärmebildkamera macht sie sichtbar. Am Donnerstag, dem 12. Dezember, beschäftigt sich ein Vortrag mit dem Thema "Thermografie live – Wärmebilder sehen und verstehen".


Claudia Krause, Leiterin der DRK-Kleiderläden, VfB-Vorstand Florian Möller und Taher Hamad Amen, Schneider im DRK-"StoffReich" (v.l.) mit den fertigen Upcycling-Produkten. Foto: DRK LübeckGrün-weißes Upcycling: DRK und VfB kooperieren

Das Deutsche Rote Kreuz Lübeck feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges, der VfB Lübeck sein 100-jähriges Bestehen. Das Doppel-Jubiläum ist ein willkommener Anlass für die gemeinsame Sache – und das für den guten Zweck. Aus nicht mehr benötigten Spielertrikots werden im DRK-Kleiderladen "StoffReich" tolle Fanartikel gefertigt.



In Lübeck sind Zimtsterne eine beliebte Spezialität in der Weihnachtsbäckerei. Zimt hilft auch bei Magen-Darm- Beschwerden. Foto: AOKAOK: Weihnachtsgewürze sorgen für Wohlbefinden

In der Adventszeit dürfen sie nicht fehlen: Von A wie Anis bis Z wie Zimt. Durch diese Gewürze erhalten Speisen und Getränke eine feine und oft exotische Note. In der dunklen Jahreszeit helfen sie auch gegen kalte Hände und Füße. "Wenn es draußen kalt ist, sorgen exotische Gewürze für Wärme von innen und sind dabei auch noch gesund", sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.


Das Evangelische Frauenwerk lädt am Donnerstag zu einer Adventsoase ein.Adventsoase im Evangelischen Frauenwerk

Das Ev. Frauenwerk, Steinrader Weg 11, lädt ein zu einer Adventsoase am Donnerstag, 12. Dezember 2019. Beginn ist um 16 Uhr. An diesem Nachmittag beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit Angedachtem, Musikalischem, Überraschendem und es gibt Raum für Ruhe, Stärkung und Austausch.


Auch Handarbeiten stehen bei Kaffee und Kuchen wieder auf dem Programm.Marienpastorin Inga Meissner im Seniorentreff

Am Dienstag, dem 10. Dezember, wird beim "Offenen Seniorentreff" an St. Marien im Marienwerkhaus (Marienkirchhof 2-3) wieder gespielt. Und auch Handarbeiten stehen bei Kaffee und Kuchen wieder auf dem Programm.


Auch bei großen Andrang auf den Lübecker Weihnachtsmarkt wird es keine Rabatt-Aktionen für Linienbusse geben. Foto: JWKostenlose Busse brachten keine neuen Fahrgäste

Im vergangenen Jahr gab es einen Adventssamstag, an dem der Busverkehr in Lübeck kostenlos war. Jetzt hat die Stadt einen Bericht vorgelegt, warum die Aktion nicht wiederholt wird. Sie war nicht nur teuer, sondern brachte auch keine neuen Fahrgäste.


Seniorenakademie: Spanischlehrer gesucht

Für ihre Spanischkurse am Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag sucht die Seniorenakademie dringend eine/n Spanischlehrer/in. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0451/76331 oder per Mail an die Seniorenakademie in St. Marien.


Der Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof befindet sich in der 
Vorrader Straße 81.Ringstedtenhof: Weihnachten im Stall

Kinder zwischen 4 und 7 Jahren sind eingeladen am 11. Dezember von 15 bis 17 Uhr Weihnachten im Stall auf dem Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof zu feiern. Zur Einstimmung auf Weihnachten basteln die Kinder für die Tiere und bringen ihre vorweihnachtlichen Gaben in den Stall.


Ellen Naß erinnert an den Bischof Nikolaus.Der Nikolaus als Vorbild

Pastorin i.R. Ellen Naß erinnert in ihren Gedanken zum Wochenende an den Nikolaus. Für viele Kinder ist er eine Figur, die am 6. Dezember Süßigkeiten und Geschenke verteilt. Doch es gab auch den echten Nikolaus, der den Menschen in Not half.


Am Freitag wurde das kostenlose WLAN gestartet. Fotos: JWKostenloses WLAN in der Fußgängerzone!

Viele Jahre wurde in der Bürgerschaft über ein kostenloses WLAN in der Innenstadt diskutiert, am Freitag ist es an den Start gegangen: Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke Lübeck, Bürgermeister Jan Lindenau und Olivia Kempke vom Lübeck Management haben es gemeinsam gestartet.


Am Freitag wurde die aufgerundete Pfandspende übergeben. Foto: PMFlaschenpfand unterstützt Kinderkrebsstation

Das Lübecker Call Center Unternehmen "beda Telemarketing GmbH" mit rund 200 Mitarbeitern hatte das Problem, dass die Mitarbeiter oftmals zum Schichtende ihre Pfandflaschen am Arbeitsplatz haben stehen lassen. Die werden jetzt eingesammelt und das Pfand der Kinderkrebsstation des UKSH gespendet.


Sozialsenator Sven Schindler kündigte eine Koordinierung des Ehrenamtes in Lübeck an.Senator Schindler lobt Ehrenamt

Zum ‚internationalen Tag des Ehrenamtes‘ empfing Senator Sven Schindler rund 70 ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter in der Gewerbeschule für Nahrung und Gastronomie. Der Festakt sollte eine Anerkennung und zugleich ein Zeichen des Dankes für das bürgerschaftliche Engagement sein, "welches häufig im Verborgenen stattfindet und von der Öffentlichkeit oft nur unzureichend wahrgenommen wird." Der Senator kündigte an, dass es in Lübeck eine Koordinierung des Ehrenamtes geben werde.


Dir Kirchen laden zu zahlreichen Gottesdiensten ein. Foto: Karl Erhard VögeleDie Gottesdienste zum 2. Advent

Eine Kerze scheint nur schwach, doch viele Kerzen tauchen am Sonntag, 8. Dezember 2019, die ganze Welt in ein warmes Licht. Um 19 Uhr lädt die Kirchengemeinde St. Lorenz in Lübeck, Steinrader Weg 10, zu einem Gottesdienst ein, um in dieser Stunde mit dem Entzünden vieler Kerzen der verstorbenen Kinder zu gedenken.


Lucia und ihr Gefolge traten unter anderem im Rathaus und in St. Marien auf. Fotos: JWGroßer Empfang für die Lichterkönigin

Seit über 30 Jahren kommt eine schwedische Lichterkönigin mit ihrem Gefolge aus Schweden nach Lübeck. Erstmals traten junge Frauen aus Visby auf. Der Andrang der Lübecker bei den Auftritten war in diesem Jahr sehr groß.


Im Gottesdienst zum zweiten Advent stehen weihnachtliche Gerüche im Mittelpunkt.Gottesdienst für Demenzerkrankte

Die Kücknitzer Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 8. Dezember 2019, zu einem Gottesdienst in die St.-Johannes-Kirche, Kirchplatz 6, ein, der speziell für an Demenz Erkrankte mit ihren Angehörigen und Betreuenden ausgerichtet ist. Beginn ist um 10.30 Uhr.


Am Freitagvormittag wurden die Absperrungen entfernt. Foto: Stefan StrehlauJosephinenbrücke II ist wieder offen!

Keine Feierstunde, kein rotes Band: Am Freitag gegen 11 Uhr rückte eine Firma für Baustellenabsicherungen an und räumte die Schilder zur Seite. Die Josephinenstraßenbrücke II zwischen Nordtangente und Posener Straße ist wieder frei befahrbar.


Abgegeben werden kann der Wunschzettel am UNICEF-Stand auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt. Foto: Archiv/Harald DenckmannWeihnachtspostamt: Geöffnet bis zum zweiten Advent

Jetzt aber schnell: Achtung, Kinder aufgepasst, wer seinen Wunschzettel noch nicht an den Weihnachtsmann abgeschickt hat, hat nur noch bis zum 8. Dezember Zeit. Abgegeben werden kann der Wunschzettel am UNICEF-Stand auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt auf dem Schrangen.


Bei dem Workshop entstehen individuelle  Kerzen, die zu Weihnachten verschenkt werden können.Kerzenworkshop in der Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Ein Licht für die dunkle Jahreszeit: Am Sonntag, 8. Dezember, lädt das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk ab 11 Uhr zu einem Kerzenworkshop ein. Teilnehmer können bei dem Kurs eine Dosenkerze aus Wachs gießen und den Deckel der Dose mit einem kleinen, selbstgemalten Bild verzieren.


Die Polizei zeigte am Donnerstag deutliche Präsenz in der ganzen Innenstadt. Zu Zwischenfällen kam es nicht. Fotos: VGIMK: Das Chaos blieb aus

Polizei-Hundertschaften aus ganz Norddeutschland waren zur Konferenz der Innenminister nach Lübeck beordert worden. Die Veranstaltung inklusive der angemeldeten Demonstrationen verlief aber ohne Störungen. Es kam nur zu leichten Verkehrsbehinderungen.


Ziel der Landschaftspflege ist hier der Schutz biotoptypischer Pflanzengesellschaften.Gehölzarbeiten im Naturschutzgebiet Wakenitz

In den Krögerlandwiesen, innerhalb des Naturschutzgebietes Wakenitz, wird ab Montag, 9. Dezember 2019, Gehölzaufwuchs entfernt. Es handelt sich um Weiden, Erlen und Brombeeren, die sich in den geschützten Feuchtgrünlandflächen sowie in dem geschützten Trockenrasenhang ausgebreitet haben.


Der Test am Donnerstag verlief erfolgreich. Noch in diesem Monat soll der erste Strom-Lkw den Betrieb aufnehmen. Foto: WiMiDer eHighway ist betriebsbereit

Der eHighway in Schleswig-Holstein ist betriebsbereit: Am Donnerstag absolvierte das Hersteller-Konsortium auf dem fünf Kilometer langen Autobahn-Abschnitt der A1 zwischen Reinfeld und Lübeck eine Probefahrt zur abschließenden Beurteilung der technischen Funktion der Anlage.


Der Gemeinnützige Kleingärtnerverein Lauerhof e.V. von 1981 widmet Parzellen für Klima- und Naturschutz um. Foto: EglederKGV Lauerhof mit eigenem Naturschutz-Konzept

Neuer Vorstand mit neuen Ideen: Der Gemeinnützige Kleingärtnerverein Lauerhof e.V. von 1981 widmet Parzellen für Klima- und Naturschutz um. Gepflanzt wurden nun eine Lübecker Sommerbergamotte und ein Kaiser Wilhelm, regionale Birnen- und alte Apfelsorten, die bestens an das Ostseeklima angepasst sind. Eine Blühwiese sowie Nisthilfen für Fledermäuse und Wildbienen sollen folgen.


Das wird ein feuchtfröhlicher Abend: Bürgermeister Lindenau spendierte den Ministern eine sechs Liter Flasche Rotspon. Fotos: Harald DenckmannSechs Liter Rotspon für die Minister

Am Donnerstagmittag waren der Bundesinnenminister Horst Seehofer und die 16 Innenminister der Länder im Rathaus zu Gast. Bürgermeister Jan Lindenau hatte eine Überraschung dabei: Er spendierte den Politikern für das anschließende Kamingespräch eine sechs Liter Flasche Rotspon.


Das Lübecker Rathaus ist auf den Besuch der Innenminister vorbereitet. Fotos: VGDeutschlands sicherstes Rathaus

Für die Touristen in der Altstadt hat Lübeck am Donnerstag eine besondere Attraktion zu bieten: das wohl am besten gesicherte Rathaus in Deutschland. Vom Sprengstoffsuchhunden bis zum Technischen Zug der Bundespolizei ist man dort auf alle Eventualitäten vorbereitet.


Beatrix Brunkow, Mitglied des Mentor-Vorstandes. Foto: MentorMentor Lübeck unterstützt zwei weitere Schulen

Auf Anfrage der Anne-Frank-Förderschule in Schönberg in Mecklenburg-Vorpommern sowie des "Pädagogiums" Bad Schwartau hat "Mentor -Die Leselernhelfer Lübeck e.V." entschieden, den Mentorinnen und Mentoren dieser beiden Schulen die Mitgliedschaft in seinem Verein und die sich daraus ergebende Unterstützung zu ermöglichen.


Am Freitag öffnet das Stadtteilbüro in Kücknitz, sehr zur Freude des GMVK. Foto: Hansestadt LübeckGMVK begrüßt neues Bürgerservicebüro

Nachdem bereits im Hochschulstadtteil und in Moisling die neuen Serviceräume der Stadtverwaltung erfolgreich an den Start gegangen sind, öffnet nun das dritte neue Bürgerservicebüro in Kücknitz (wir berichteten). Darüber freut sich auch der Gemeinnützige Verein Kücknitz e.V. (GMVK).


Die Kaiserallee bleibt in beide Richtungen befahrbar. Foto: Travemünde Aktuell/ArchivKaiserallee: Keine Einbahnstraße im kommenden Jahr

Von Juli bis Anfang November war die Kaiserallee in Travemünde versuchsweise eine Einbahnstraße. Grund waren die vielen Falschparker, die einen Begegnungsverkehr unmöglich machen. Das Ergebnis: Die Einbahnstraße ist aktuell auch keine Lösung.


Am Freitag öffnet das Stadtteilbüro in Kücknitz. Foto: Hansestadt LübeckDas nächste Stadtteilbüro geht an den Start

Nachdem bereits im Hochschulstadtteil und in Moisling die neuen Serviceräume der Stadtverwaltung erfolgreich an den Start gegangen sind, lädt nun das dritte neue Bürgerservicebüro in Kücknitz am 6. Dezember 2019 von 9 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Außenstelle in Travemünde lässt weiter auf sich warten. Sie soll im ersten Halbjahr 2020 eröffnet werden, so die aktuelle Planung.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.