Zeugensuche nach Überfall auf Spielothek

Zwei maskierte Männer betraten am späten Montagabend, 12. Februar 2018, eine Spielothek in Ahrensbök, bedrohten die Aufsicht mit einer Schusswaffe und forderten Geld.

Gegen 22.40 Uhr betraten die maskierten Männer die Spielothek in der Lübecker Straße. Während die weibliche Aufsicht von einem der Männer mit einer Schusswaffe bedroht wurde, übergab der andere Mann ihr einen Rucksack.

Die Täter erbeuteten einen niedrigen dreistelligen Betrag und flüchteten zu Fuß. Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndung konnten die Flüchtigen in der Nacht nicht mehr aufgegriffen werden.

Beschrieben wurden die Täter von der Spielhallenaufsicht wie folgt:

1. Täter: komplett schwarz bekleidet, trug "Adidas"-Schuhe;

2. Täter: nutzte einen Schal als Maske, war mit einem Kapuzenpullover bekleidet, über dem er eine helle Jacke mit schwarzen Streifen trug.

Die ermittlungsführende Kriminalpolizeistelle Eutin bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04521/8010 von Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

Autor: PD Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ über WhatsApp +++ per eMail





<< Zur Übersichtsseite.