Demo für den Kohleausstieg

Die Bundesregierung hat ein Ende der klimaschädlichen Kohlenutzung angekündigt. Doch der schnelle Ausstieg gerät immer mehr ins Stocken. Dagegen protestieren am 24. Juni bundesweit Bürgerinnen und Bürger. Auch in Lübeck. Hier findet um 14 Uhr eine Demo in der Breiten Straße zwischen Rathaus und Schrangen statt.

Nach dem Motto "Stop Kohle" halten die Teilnehmer der Regierung und der Kohle-Lobby ihre rußgeschwärzten Hände entgegen. Lautstark fordern sie ein schnelles Aus für die schmutzige Kohlenutzung, das jedoch geplant und ohne Gefährdung der Versorgungssicherheit erfolgen muss. Handabrücke, die live vor Ort auf einem Banner entstehen, zeigen die Unterstützung für die Forderung.

Autor: Veranstalter/red.

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.